Estrelar

7 Sep

Duas ou três vezes por semana eu vou numa academia de ginástica. De tanto conviver com gays musculosos acabei ficando rata de academia, em SP,  com uns vinte e seis, vinte e sete anos, por aí. Hoje em dia eu vou mais para ler a Gala em paz.

O melhor das academias de ginástica, sem dúvida  nenhuma, é a variedade de pessoas que a frequentam. Na minha por exemplo, tem a Rosângela. Ela é alta, corpulenta, tem um sorrisão e fala sem parar, metade em inglês, metade em alemão. Casada com um banqueiro, ela se diverte- e ganha dinheiro- levando suíças (os) para desfilar no Carnaval no Rio, sua cidade natal. O esquema é assim: todo mundo se hospeda no apartamento da Rose mesmo, ela contrata uma empregada para cozinhar e limpar durante a temporada e assim fica tranquila passeando com os turistas pelo Rio. Outra coisa que eu sei dela é que um de seus irmãos era segurança da Xuxa.

Outro que eu adoro, eu nem sei o nome na verdade. Moço muito simpático, ele é enorme de forte. Tem a cabeça raspada e é a cara do Jimmy Somerville, o cantor do Bronski Beat e do Communards. Não sei se é por isso que eu simpatizo tanto com ele ou porque ele sempre chega  numa bicicleta do exército da década de 40, ou às vezes num jipe vintage, em outras numa moto antiga e linda. Veste invariavelmente uma camisetinha justa e curta e uma calça caindo na bunda que só deixam ele mais bombado ainda. Lembra muito alguns amigos meus de SP e do Rio mas sei que é casado (com mulher) e tem um monte de filhos.

Tem também as duas suíças que comigo completam o trio das panteras. Assim como eu, elas já passaram dos quarenta, são meio fora de moda e estão lá faça chuva ou faça sol. Também assim como eu, nunca emagrecem e seus corpos parecem resistir aos exercícios. Encontro com elas há anos e nossa aparência nunca está melhor. Pelo contrário.

Agora minha nova querida do Fitness Center, além de eu nem saber o nome, nem sei quem é. Só sei que quando ela chega sinto de longe o perfume de baunilha. Ela deve ter entre  vinte e trinta anos, nunca se sabe com tanta maquiagem. O rosto dela está sempre marrom de base. Ela faz exercícios usando cílios postiços. O batom é sempre rosa vivo, muito vivo. Ela tem os cabelos castanhos mas usa uma extensão loira,  presa num rabo de cavalo, que chega até a cintura e balança pra cá e pra lá enquanto ela corre. Ah, ela corre na esteira com a boca aberta mascando chiclete e às vezes eu levo um susto com uma bola estourando.

Sempre pensei nela como uma russa excêntrica mas outro dia ouvi ela e uma instrutora falando em italiano. Preciso descobrir quem ela é e ficar amiga. Urgente.

Zwei- oder dreimal die Woche gehe ich ins Fitness. Die vielen muskulösen Gays mit denen ich in SP rumhing, brachten mich dazu, eine regelrechte Fitness-Ratte zu werden. Ich war so um die 26, 27 Jahre alt damals. Heute gehe ich mehr ins Fitness, um in Ruhe die Gala zu lesen.

Das beste an den Fitness-Studios sind zweifellos die Leute die dort auftauchen. In meinem gibt es da beispielsweise die Rosângela. Sie ist gross gewachsen, korpulent, hat stets ein breites Lachen im Gesicht und spricht ununterbrochen, die Hälfte in Englisch, die andere Hälfte Deutsch. Sie ist mit einem Banker verheiratet und kann sich daher des Lebens erfreuen. Geld verdient sie selber aber auch und zwar damit, dass sie Schweizer an den Karneval nach Rio, ihre Geburtsstadt, führt. Das läuft dann folgendermassen ab: Alle Reisegäste werden in ihrer Wohnung in Rio untergebracht. Dann stellt sie für diese Zeit jemanden an, die für die Gäste kocht und putzt. So kann sie in aller Ruhe die Touristen durch Rio führen. Etwas anderes was ich von ihr weiss ist, dass einer ihrer Brüder einst zum Wachpersonal der Xuxa gehörte.

Von einem anderen Mitglied kenne ich zwar nicht den Namen, aber dennoch gefällt er mir. Ein sehr sympathischer junger Mann. Sehr gross und kräftig gebaut, mit einer Glatze und einem Gesicht wie Jimmy Somerville, der Sänger der Bronski Beat und der Communards. Vielleicht mag ich ihn desshalb. Vielleicht ist es aber auch, weil er immer mit einem alten Militärvelo aus den 40ern, einem Jeep (Typ Klassiker) oder auf einem schönen antiken Motorrad ins Training kommt. Er trägt stets ein enges und kurzes T-Shirt sowie eine hinten nach unten fallende Hose, wodurch er nur noch muskulöser erscheint. Das erinnert mich stark an einige meiner Freunde von SP und Rio, weiss aber, dass dieser hier mit einer Frau verheiratet ist und etliche Kinder hat.

Dann gibt es da auch noch die zwei Schweizerinnen, welche mit mir das Trio der Panther komplettieren. Sie sind wie ich auch schon über 40, etwas ausser Mode und trainieren täglich, egal ob es nun regnet oder die Sonne scheint. Genau wie ich nehmen sie nie ab, auch ihre Körper scheinen den Übungen zu trotzen. Wir sind schon seit Jahren zusammen da und doch hat sich an unserem Äusserem nichts verbessert. Im Gegenteil.

Nun noch meine neuste Lieblingsperson des Fitness Center. Allerdings weiss ich gar nicht, wie sie heisst, noch wer sie genau ist. Einzig ihren Geruch erkenne ich schon von weitem: Vanille-Parfüm. Sie wird wohl so zwischen zwanzig und dreissig Jahre alt sein, mit derart viel Make-up ist das schwer zu beurteilen. Das Gesicht besitzt stets einen braunen Basis-Teint. Die Übungen macht sie mit falschen Wimpern. Die Lippen sind immer mit einem lebendigen hellen rosa angestrichen. Ihre Haare sind braun mit blonden Verlängerungen. Bei den Übungen balanciert das zu einem Rossschwanz zusammengebundene Haar bis zur Hüfte runter. Ach ja, sie rennt auf einem Laufband mit offenem Mund, ständig einen Kaugummi kauend. Ab und zu erschrecke ich, wenn sie eine Blase platzen lässt.

Ich dachte, sie könnte eine exzentrische Russin sein, doch vor ein paar Tagen hörte ich, wie sie mit einer Instruktorin Italienisch sprach. Ich muss noch herausfinden, wer sie ist und Freundschaft schliessen. Schnellstens.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: